Das Lernmaterial für den Kurs

Das Material für diesen Kurs wurde von einer japanischen Manga-Zeichnerin speziell für deutsche Zeichen-Schüler entwickelt. Es besteht jeweils aus drei Teilen:

Manga-Fans können hier alles von der Feder-Haltung bis zum fertigen Doujinsi (selbst gebundenes Manga-Heft) lernen. Der Unterricht ist lustig, aber auch gut strukturiert!!

Manga-Book

Die deutschen Schüler Nana und Tim lernen das Manga-Zeichnen von Emiri, einer japanischen Mangaka (professionelle Manga-Zeichnerin).

Zusammen mit ihnen kannst du in diesem Manga die wichtigsten Techniken zum Manga-Zeichnen lernen!

So sehen die Manga-Books aus:

mangabook

Text-Book

Was im Manga-Book erzählt wird, ist hier noch genauer in schriftlicher Form erklärt. Es gibt auserdem einige Hintergrundinformationen und viele Bilder, die die Techniken im Detail erläutern. Pro Lektion (also etwa pro Woche) sind es zwischen 6 und 12 Seiten.

textbook

Work-Book

Zu jeder Lektion gibt es auserdem ein Übungsbuch, das dir hilft, die gelernten Techniken aus dem Manga- und Text-Book richtig zu beherrschen. Nur passiv lernen bringt nicht viel!

Das Work-Book ist aus Zeichenpapier gemacht und enthält, passend zu jeder Lektion, Übungen zum Nachzeichnen oder Weiterzeichnen.

workbook

Für weiteres Üben oder eigene Bilder bekommst du zusätzlich noch einen ganzen Block Manuskript-Papier mit dem Starter-Paket.

Inhaltsverzeichnis

Folgende Themen werden in den 20 Lektionen des Manga-Zeichenkurses behandelt:

  • Mit der Feder zeichnen
  • Mit der Feder nachziehen
  • Design des Gesichts
  • Design des Körpers
  • Schwarz ausmalen
  • Arbeiten mit Deckweis
  • Rasterfolie
  • Unterteilung der Panels
  • Sprechblasen und Schrift
  • Effektlinien
  • Der Schwarze Flash
  • Netzmuster und Punktmuster mit der Feder
  • Bearbeitung der Rasterfolie mit Kratztechnik
  • Licht und Schatten
  • Perspektive
  • Geschichte und Charakterentwicklung
  • Binden des fertigen Manga

uebung beispiel

>>zurück zur Startseite

copieright(c) MARUME,2006-2012