Über MARUME

"Marume“ ist ein Kunstwort aus den japanischen Wörtern "maru“ = rund und "me“ = Auge, also ein rundes Auge. In japanischen Mangas werden viele Charaktere mit großen, runden Augen gezeichnet.

Seit ein paar Jahren entwickelt sich die Manga-Szene in Deutschland enorm. Obwohl die Situation für deutsche Manga-Fans nicht so ideal ist, wie in Japan, ist die Leidenschaft doch genauso groß!

Wir hoffen, dass dieser Manga-Boom nicht nur eine vorübergehende Mode ist, sondern dass sich eine neue Manga-Kultur in Deutschland entwickelt. (Und dazu gehören nicht nur Leser, sondern auch Zeichner!)

Wir möchten diese Entwicklung mit runden Augen betrachten!!!

e

Warum ein Manga- Zeichenseminar als Fernkurs?

Der Manga ist ein eigener Comic-Stil, der sich in Japan entwickelt hat. Er ist dort sehr beliebt und sehr viele Leute zeichnen selbst Manga. In Japan veranstaltet jeden Monat irgendein Verlag einen Manga-Wettbewerb und es nehmen sehr viele junge Leute teil, im Alter von 10 bis 20 Jahren. Und wo haben die das gelernt? Einige sind natürlich in einige richtige Zeichen-Schule gegangen, aber das ist die Minderheit. Die meisten lernen das Zeichnen selber. In jeder Grundschule gibt es einen Manga-Verein, wo altere Schüler den jüngeren die Techniken beibringen. In vielen Städten gibt es jeden Monat eine Doujin-Messe, wo man seine selbst produzierten Mangas zeigen und verkaufen kann. In Japan ist Manga-Zeichnen also ein ganz normales Hobby und man hat viele Möglichkeiten, es zu lernen. So wie man hier vielleicht mit Freunden eine Band gründet, wenn man Musik mag oder gerne singt. Das Hobby kann dann der Weg sein, ein Profi zu werden.

In Deutschland sieht das ganz anders aus. Seit Neuestem gibt es zwar auch hier Manga-Wettbewerbe, einige deutsche Zeichner benutzen inzwischen den Manga-Stil und es gibt ein paar Messen. Aber im Vergleich zu Japan ist das alles noch sehr wenig.

Viele Leute würden gern Manga-Zeichnen lernen, aber können keinen Lehrer dafür finden. Ein Buch allein hilft wenig, weil es nicht antwortet, wenn man eine Frage hat, und es kann auch nicht bewerten, ob man etwas gut oder schlecht gemacht hat.

Im Manga-Fernkurs kann zusatzlich zu dem Lernmaterial jeder Schüler Fragen stellen und bekommt die richtigen Tipps. Die monatliche Aufgabe wird von einer japanischen Manga-Zeichnerin korrigiert und individuell bewertet.

Die Anbieter dieses Kurses wünschen sich, dass sich auch in Deutschland ein Nachwuchs von Manga-Kunstlern entwickelt.

Impressum

Firmen-Name: MARUME-MANGA
Adresse: Grüntal 28
81925 München
Deutschland
Unternehmungsgegenstand: MANGA-Fernkurs

Online-Shop
(Manga-Zeichenbedarf)

Japanisch-Sprachkurse

Illustrationen und Manga

Anfragen an: info@marume.de

>>zurück zur Startseite

copieright(c) MARUME,2006-2012