Werkzeug

Zu Beginn des Kurses erhaltst du ein Starter-Paket mit professionellem Zeichenwerkzeug. Das ist im Kurs-Preis schon inklusive, du musst nichts extra bezahlen!!! So bist du von Anfang an perfekt ausgestattet!

In deinem Starter-Paket findest du:

  • einen Block Manuskript-Papier (30 Blatt)
  • je zwei Federn von 4 verschiedenen Arten, also insgesamt 8 Federn
  • einen Federhalter
  • ein Fässchen schwarze Tusche
  • ein Fässchen Deckweiss
  • 10 Blatt Rasterfolie in verschiedenen Mustern
  • ein Messer fur das Schneiden der Rasterfolie
  • einen Tone Hera (Werkzeug zum Reiben der Rasterfolie)
  • 2 Pinsel fur Tusche und Deckweis
  • einen weichen Radiergummi

werkzeug

 

manuskriptpapier

  • Manuskriptpapier
    Manuskriptpapier unterscheidet sich von einfachem Kopierpapier durch seine glatte Oberfläche und besondere Qualität, die es besonders für das Zeichnen mit der Feder geeignet machen. Die Tusche verläuft nicht im Papier und beim Radieren verhält es sich äußerst robust!
    Außerdem sind Markierungen aufgedruckt, die es erleichtern, die Panelrahmen festzulegen und das Drucken bzw. Kopieren vorzubereiten. Die Markierungen sind in einem hellen Blau gedruckt, das beim Vervielfältigen verschwindet.
federhalter
  • Federhalter
    Die Federn sind härter als die in Deutschland zum Schreiben verwendeten Federn. Sie eignen sich besonders gut zum Zeichnen. Für verschiedene Anwendungen oder Stile werden meist unterschiedliche Federn verwendet.

gpen
marupen

schoolpen

tamapen

  • G-Pen Feder
    Der g-pen ist besonders geeignet für schwungvolle, dynamische Linien, da man mit ihm gut Übergänge zwischen dicken und dünnen Linien schaffen kann. Er wird benutzt um die Haupt-Linien im Bild zu zeichnen, aber auch für Effekte wie den Flash ist er ideal. Im Allgemeinen wird er oft für Action- oder Sport-Mangas verwendet, in denen viel Bewegung dargestellt wird.
  • Maru Pen Feder
    Der maru-pen wird für Detailarbeiten und feine Linien verwendet, wie z.B. Haarspitzen, Hintergründe, Faltenwurf und Augen. Er schafft eine sehr dünne Linie und wird oft von weiblichen Mangaka benutzt, die damit eine sensible Atmosphäre erzeugen wollen.
  • School Pen Feder
    Der suku-ru-pen wird für Effektlinien/Speedlines verwendet, weil er gleichmäßig starke Linien schafft. Im Unterschied zum saji-pen kann man mit dem suku-ru-pen dünnere Linien zeichnen und er hat einen härteren Charakter als der maru-pen.
  • Tama (Saji) -Pen Feder
    Der saji-pen wird vor allem für Effektlinien/ Speedlines verwendet, weil er besonders gleichmäßig starke Linien schafft. Man kann ihn aber auch gut für alle Bereiche des Bildes benutzen. Er wird von Zeichnern verwendet, die einen starken Handdruck haben, und benötigt einen größeren Kraftaufwand.

black

  • Tusche
    Glatte, intensiv schwarze Tusche, die sich sowohl für das Ziehen von Linien mit der Feder als auch für das Füllen von Flächen mit dem Pinsel eignet.

white

  • Deckweiss
    Mattes, gut deckendes Weiß für Korrekturen und Lichteffekte, die mit dem Pinsel über schwarz aufgetragen werden. Wird nach dem Trocknen wasserfest. (Pinsel deshalb immer gut auswaschen!)
tone
  • Rasterfolien
    Sie geben dem Manga erst den originalen Stil und sind einfach nicht mehr wegzudenken!
    Halb transparente Folien mit Punktmustern oder besonderen Motiven werden für bestimmten Stellen zugeschnitten und aufgeklebt, manchmal auch noch nachbearbeitet. Sie schaffen die typischen Effekte im Manga!

 

tonehera

  • Tone Hera
    Nachdem die Rasterfolie zugeschnitten ist und leicht auf dem Papier klebt, muss man sie fest drücken, um Luftblasen zu entfernen und die Klebung zu verstärken. Der Tone Hera ist ein Werkzeug für genau diesen Zweck. Die unterschiedlichen Formen an den Seiten machen ihn für unterschiedlich große Folienstücke geeignet.

>>zurück zur Startseite

 

copieright(c) MARUME,2006-2012